mediales schaffen

Unsere Ahnen und wir, 

eng verbundene Geschichten

 

Ganz unterschiedliche Erinnerungen an die Herkunftsfamilie bleiben im Gedächtnis jedes Einzelnen haften. Über das Leben ihrer Vorfahren wissen jedoch die Meisten wenig.

 

Indem wir unsere Familiengeschichte kennen und das Leben unserer Vorfahren würdigen, entsteht eine Wechselwirkung in der Familiendynamik. Wir sind in der Lage, uns selbst besser zu verstehen und gegebenenfalls unser Leben zu ändern.

 

Wir kennen bestenfalls unsere Grosseltern, vielleicht erleben wir die Urgrosseltern noch.

 

Auf dem Schoss der Grossmutter sitzen, das gab ein Gefühl der Nähe, des Geborgenseins. In den Grossfamilien früherer Generationen waren die Tage arbeitsreich, umso kostbarer dieses kleine Glück.

 

Zum eigenen Schutz zwar verdrängt, bleiben die Schläge des Vaters, wenn er abends vom Wirtshaus heimkehrte, doch unauslöschlich. Solche Erlebnisse prägen uns, bleiben ein Teil von uns.

 

Glied einer Kette

Familienmitglieder, die gerne über Erlebtes erzählen, die sich an überlieferte Geschichten erinnern mögen, tragen wesentlich zur Harmonisierung zwischen uns und unseren Ahnen bei.

 

Trotzdem gibt es in jeder Familie Geheimnisse; Geschehnisse, die unausgesprochen bleiben.

 

Energetisch sind wir untrennbar mit unseren Ahnen verbunden. Es kommt in unserem Leben immer wieder zu Erfahrungen oder Situationen, die sich aus der eigenen Geschichte nicht erklären lassen.

 

Die eigenen Wurzeln zu kennen, ist etwas Essenzielles - ein Urverlangen.

 

Dies erklärt, wieso sich Adoptivkinder oder uneheliche Kinder irgendwann nichts sehnlicher wünschen als ihre biologischen Eltern kennenzulernen.

 

Loslassen und ehren

Nicht nur in Familien mit Vätern, die aus dem Krieg nicht mehr zurückkehrten, passierte viel an Emotionen. Auch tragische Todesfälle, Verlust von Hab und Gut aus Ungerechtigkeit, Schicksale unabhängiger Frauen bzw. von Heilerinnen des Mittelalters prägen ihre Nachkommen.

 

Gefühle wie Angst, Verbitterung oder Trauer werden über Generationen hinweg weitergegeben.

 

Solchen Themen Aufmerksamkeit schenken, Ahnen würdigen, sich mit Geschehenem versöhnen; all dies bringt Heilung und verändert unser Leben und dasjenige unserer Nachkommen auf wunderbare Weise.

 

Zudem ist es wertvoll, Bräuche in der Familie zu kennen und weiter zu pflegen; Begabungen, die in jeder Generation auftauchen, einzuordnen und somit wertzuschätzen.

 

Der Wert gelebter Medialität & Sensitivität

Eine sensitive Beratung kann uns auf die Spur unserer Ahnen führen, unerledigte Themen aufzeigen, mit Bildern aus der damaligen Situation Verständnis schaffen. Jenseitskontakte unterstützen das genauso wohlwollend.

 

Wir üben uns auch regelmässig in kleinen Gruppen, mit unseren Verstorbenen in Verbindung zu treten.

 

Puzzleteil um Puzzleteil setzt sich so unsere Familiengeschichte zusammen. Wir decken immer das auf, was im Moment wichtig ist für den nächsten Entwicklungsschritt. 

> mein Angebot

> zurück